1. 25. Grad warm

Thermometer: Es ist 25 Grad warm.

Blüten-Gräser-Bäume-Duft umspielt die Nase,
Schwalben tanzen durch blaue Lüfte,
Insekten durchsurren die Wiese von Blüte zu Halm,
ein Vogelkonzert durchsingt das Licht,
der Schmetterlinge farbiges Gaukelspiel erhebt
wie der glitzernd sprudelnde Bach.
Menschen lachen leichtbekleidet über die Wege.

Thermometer: Es ist 25 Grad warm.

2. Geist Gottes

Heiliges Feuer.
Reinigendes Feuer.

Heilender Regen.
Komm Geist Gottes.

Wirk in Kirche.
Wirk in Welt.

Wirkst in Kirche.
Wirkst in Welt.

Öffne Augen, öffne Herzen,
Dein Wirken wollen wir sehn.

3. Umwelt-Mensch

Der gegenwärtige Mensch rühmt sich:
Die Menschen früher waren Zerstörer –
wir Menschen heute sind Bewahrer.

Wir rühmen uns wirklich zu Unrecht.
Wir bewahren durch Störung der Natur,
träumen von Bewahrung durch Zerstörung.

Der moderne Mensch meint wohlmeinend,
alles in der wirren Hand zu haben,
alles bewahrend ordnen zu müssen.

4. Vogel unverdrossen

So mancher Vogel grüßt den Menschen,
singend den ganzen Tag.
Wenige kennen den Grüßenden.
Manche hören ihn gar nicht.
Unverdrossen macht er weiter.

5. Brot und Wein

In Brot und Wein,
geballte Sonne, Luft, Sturm, Ruhe,
Gezwitscher, Gesumm, Hitze-Geflirr.
Brot und Wein,
Himmelsweite, Gott ist da.

6. Wind

Wind am Tag.
Wind in der Nacht.
Ununterbrochene Bewegung.
Bewegung der Pflanzen.
Bewegung der Lüfte.
Bewegung der Wiesen.
Bewegung der Haare.
Bewegung der Töne.
Melodien des Wetters.
Durchfrischtes Gesicht.